Weihnachtspfunde loswerden?

Das macht gefühlt JEDER Unternehmer genau jetzt falsch!

Hey, Mimi hier und in diesem kurzen, knackigen Artikel decke ich den größten Denkfehler zu den Weihnachtspfunden auf und zeige Dir, wie du es sofort besser machen kannst.

Es hat sich erwiesen, dass die Punkte aus meinem Artikel, immer wieder in der Umsetzung bei meinen Kunden den stärksten Hebel haben und dort maßgeblich für deren Erfolg verantwortlich sind. Ich möchte dir daher den Artikel nicht länger vorenthalten...

Live aus dem Leben: Ich lege meine Hand ins Feuer - bei Dir gab es doch auch ein deftiges Weihnachtsessen am Weihnachtsabend, oder? 😋

Und dazu noch eine gute Flasche Wein. Und leckere Plätzchen und Leckereien zur Krönung. 

Und das Gleiche bei den Eltern oder Schwiegereltern an den Tagen darauf.

Von einem Essen zum Anderen.

Erwischt!! 😉

Ok, dazu muss man kein Hellseher sein. 

Das geht jedem so! 

Das Problem daran: Vielleicht spürst du es schon direkt nach dem Essen oder spätestens am nächsten Morgen… du fühlst dich aufgebläht und voll. 😩🤯😮😮‍💨😵

Vielleicht wirfst du mal einen Blick auf die Waage, aber eigentlich brauchst du das auch gar nicht, denn:

Es sind auf jeden Fall ein paar Kilo mehr, und auch der Bauch hat sich wie magisch vergrößert! 🪄🤰🏼

Okay, “und was soll ich jetzt machen?!” fragst du dich. 🤨

Und genau jetzt kommt ein großer Denkfehler ins Spiel…

…ein Denkfehler, der zu oft sogar das Gegenteil bewirkt, nämlich, dass du noch mehr Kilos zulegst

…ein Denkfehler, der dich dadurch noch mehr durchdrehen lässt 

…und in Zukunft verhindert, dass du dauerhaft einen flachen Bauch hast, top in deinen Hemden aussiehst und schlimmen Krankheiten eher aus dem Weg gehst.

“Ohje!” denkst du jetzt..

Was ist denn jetzt der verdammte Denkfehler?!! 🧐

Nun gut, ich rücke ja damit raus…

Der Denkfehler ist:

Die Überzeugung, dass Sport und Bewegung genau jetzt die Kilos purzeln lässt!

Und genau davon jetzt mehr machen zu wollen.

Die Wahrheit ist: Für die allermeisten Unternehmer, ist das der genau falsche Weg.

Du willst es dir im Geschäft doch auch nicht unnötig schwer machen, oder?

Warum ist es der falsche Weg?

Auf den Punkt gebracht: Weil Sport & Bewegung bei weitem nicht der größte Hebel für dich im Moment ist.

Wenn Du 1 Stunde spazieren gehst, verbrennst du ca. 300kcal, beim Joggen oder Fitnessstudio sind es ca. 500kcal. 

Hört sich vielleicht nach Einigem an - ist es aber nicht. 

Denn: 5 kleine Plätzchen, ein Stück Kuchen oder Schokolade haben genauso viele Kalorien - teilweise sogar mehr! 

Das Problem dabei: Sie sind in wenigen Sekunden verputzt. Ratz-fatz. 

So lecker und unschuldig sie auch aussehen. 🍰🥧🍪🍫

Eh du dich versiehst, ist wieder “eine Kleinigkeit” verschwunden.

Ob zwischendurch oder beim Kaffee & Kuchen nachmittags.

Da kannst du dich noch so viel bewegen und strampeln - es bringt einfach nicht so viel. 

Du kommst dagegen schlichtweg nicht an.

Als Unternehmer ist es dir doch wichtig, dass du keine Zeit verschwendest und sie möglichst sinnvoll nutzt, stimmt’s?

Genau deswegen solltest du deinen Blick viel mehr auf dein Essen legen.

Essen tust du ja eh. Also warum nicht gleich besser und bewusster?

Wenn du das nämlich machst, dann brauchst du auch kein schlechtes Gewissen wegen der Bewegung haben - dann gehen die Weihnachtspfunde wieder runter. 

Und der Sport ist ein Bonus, das kannst du natürlich immer noch gerne machen und es ist auch gut für dich, am Besten an der frischen Luft!

Aber zurück zum Essen: 

Wie solltest du denn jetzt essen?

Ganz einfach: 

  • Verteile deinen Teller um: Weniger Kohlenhydrate, mehr Eiweiß, mehr Gemüse.
  • Packe dir mehr gutes Fleisch, Fisch oder Käse (leicht) auf den Teller. Am Besten mit wenig Fett wie zum Beispiels Filets, ob vom Rind, Huhn oder Lamm.
  • Gönn dir die Leckereien bewusster 1 mal am Tag und lass sie sonst weg.
  • Trink mehr Wasser, vor allem schon morgens nach dem Aufstehen. Klingt komisch, aber es sättigt extrem, Wasser zu trinken.
  • Lass den Alkohol weg an den nächsten Tagen, vor allem an nicht-Feiertagen. Wenn du nämlich Alkohol trinkst setzt die Fettverbrennung aus und setzt leichter an. Sei ehrlich, sehr oft trinkt man einfach so ein Glas, so geil oder wichtig ist es in dem Moment aber gar nicht. 

Ich hoffe du konntest mit diesem kurzen Artikel einiges anfangen. 

Und du hast den größten Denkfehler erkannt und dir vielleicht auch auf die Schliche gekommen. 

Den allermeisten Unternehmern, die sich in den Feiertagen ordentlich gegönnt haben, geht es jetzt genauso.

Der Unterschied: Du weißt jetzt, worauf es in dieser Situation wirklich ankommt. 

Es gibt natürlich noch viel mehr Dinge, die einen extremen Einfluss auf dein Gewicht, Lebensgefühl und das lästige Fett am Bauch haben.

Doch das würde an dieser Stelle zu weit führen. 

Wenn du das Gefühl hast “bei mir ist noch Luft nach oben” 

…und du auch wirklich dauerhaft etwas ändern 

…und nicht immer wieder schnelle Hauruck-Aktionen machen möchtest,

…dann kannst du dich auch gerne für ein kostenloses Erstgespräch mit mir eintragen.

Gerade jetzt, wenn der Jahreswechsel ansteht und du dir gewisse Ziele für jeden Lebensbereich, darunter Fitness und Gesundheit, setzt. 🏁🎯

Denn wie oft ist es schon dazu gekommen, dass Jahr um Jahr “etwas dazwischen gekommen” ist. 

Daher stelle ich dir die folgende Frage: 

Was wäre, wenn du im Jahr 2022 ein erfolgreicher Unternehmer bist… 📈

…und GLEICHZEITIG fit und sportlich aussiehst 💪👔

…und das OBWOHL du das gute Essen und das Glas Wein ohne schlechtes Gewissen genießt? 🍷

Es ist möglich. 

Sogar mit einer Menge Spaß. 🤩🥳

Hört sich das für dich grundsätzlich interessant an?

Wenn du erfahren möchtest, wie du als Unternehmer diese Punkte konkret für dich umsetzten kannst, dann können wir gerne gemeinsam darüber sprechen.


Klicke dafür jetzt hier und melde dich für ein kostenloses Erstgespräch an.

Deine Mimi Ruth

Bauch weg und Fitness - Expertin für Unternehmer und Selbstständige

© 2021 Mimi Ruth Premium Coaching | Datenschutz | Impressum

This site is not a part of the Facebook website or Facebook Inc. Additionally, This site is NOT endorsed by Facebook in any way. FACEBOOK is a trademark of FACEBOOK, Inc.